Schokoladen Apfelbällchen – Obst einfach mal anders

In meinem Beitrag zur Tinkerbell Geburtstagsparty konnte man ja schon unsere Schokoladen Apfelbällchen sehen. Die Absicht war einfach ein bisschen Obst ins Buffet zu schmuggeln. Geklappt hat es nicht, dafür waren einfach zu viele andere „süße“ Dinge dabei. Dennoch kommen diese Bällchen hier zu Haus gut an und das nicht nur bei uns Erwachsenen.

Es ist so simpel und schmeckt so sündhaft gut. Die Kombination aus Frucht und Schokolade finden wir hier einfach klasse. Ich würde es jetzt nicht als das ultimative „Schokoladen-Apfelbällchen Rezept“ betiteln, aber es ist mal etwas anderes und bringt Spaß beim Essen.

Die Vorbereitungen

Ich habe mir so zusagen einen kleinen Eisformer besorgt. Eigentlich sollte er noch ein wenig kleiner sein, aber der war hier vor Ort nicht auszutreiben. Ich gab mich also mit der Pralinengröße zufrieden. 

Mit dem Former habe ich dann die kleinen Kügelchen aus den Äpfeln geschabt, um sie dann anschließend mit Kuvertüre zu überziehen. Natürlich kann man auch andere Schokoladenvariationen dafür nehmen, aber das war zur Zeit des Geburtstages gerade zur Hand.

Schnell ein paar Feenstreusel oben drüber und fertig sind die kleinen, fruchtigen Köstlichkeiten. Es ist nicht gesund und auch nicht jedermanns bzw Kinds Sache, aber es enthält ein paar Vitamine und sollte ruhig mal ausprobiert werden.

Vielleicht ist es ja etwas für euch!

Fühlt euch gedrückt!
Eure Ebbi

||||| Like It 0 Gefällt mir |||||

Nordlicht, gerne 30 Jahre alt, Ehefrau & Mutter, kreativ und nähverrückt, Domteurin, schokoladensüchtig, weit entfernt von der Kleidergröße 38, trage eigentlich keine High-Heels mehr, voller Ideen und Bloggerin seit 2013, Sabbeltante mit viel Passion zu bunten Farbe.

Mehr über mich

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.