Ausblick – Neue Wege

Das alte Jahr ist vergangen. So viel ist passiert. Viel Schönes, aber auch einiges nicht so Schönes. Trotzdem oder gerade deswegen bin ich bzw. wir zufrieden mit Allem was geschen ist.

Wir haben Neues gelernt und alte Angewohnheiten verlernt. Freundschaften geschlossen und einige „Freunde“ wieder gehen lassen. Es taten sich neue Wege auf und der Pfad der Zuversicht war ersichtlich.
Ich könnte ewig so weiterschreiben, doch das wichtigste im letzten Jahr war die Geburt unserer zweiten Tochter.

Ein tolles Erlebnis und wunderebare Momente liegen hinter, aber auch noch vor uns! Wenn ich jetzt zurück denke, dann weiß ich genau, dass alles so richtig war und gekommen ist, wie es sollt. Positive Gedanken haben uns zu dem Geführt was heute ist.
ebbie-und-floot_maritim_farbenmix_Zwergenverpackung_Kunterbuntdesign_Hambuger-Liebe_Ahoi_02

Die kleine Leichtmatrosin ist ein richtiges Energiebündel. Laut, bedingungslos und trotzdem einfach zum Fressen. Wir fangen wieder an uns zu sortieren. Ich kann sogar sagen, dass sich eine leichte routine Entwickelt hat, sie aber trotzdem durch ihr Temprament immer wieder alles umwirft und auch komplizierter macht.

Ich habe natürlich weniger Zeit fürs Nähen, Fotografieren oder Basteln. Aber trotzdem bekomme ich Zeit um einfach mal für mich zu sein. Denn beide Mädels sind sehr intensiv, zu mal die Kleine der Großen in nichts nachsteht.
Gerade deswegen gab es auch bisher keine Fotos von ihr. Sie ist infach zu ungeduldig um einfach lieb in der Gegend zu liegen. Sie will lieber was erleben und herumgetragen werden.

Doch am Neujahrsmorgen haben wir den Versuch gewagt und unsere ersten Fotos für den Blog gemacht. Sie war einfach klasse und sogar ihre Schwester meinte, dass sie super war.
ebbie-und-floot_maritim_farbenmix_Zwergenverpackung_Kunterbuntdesign_Hambuger-Liebe_Ahoi_03

Wie oft und wann ich hier wieder schreiben werde steht in den Sternen. Aber eines weiß ich mit Sicherheit: es wird mit Liebe passieren und nicht einfach irgendwas, denn dafür hab ich keine Zeit.

Ich lasse mich nicht hetzen, denn Familie geht vor Hobby. Weder Facebook noch andere können mir die Zeit mit meiner Familie wieder geben.
ebbie-und-floot_maritim_farbenmix_Zwergenverpackung_Kunterbuntdesign_Hambuger-Liebe_Ahoi_05

Aber in diesem Jahr möchte ich einiges machen und vielleicht auch vieles Neues probieren und hier gerne darüber berichten. Denn in meinem Blogtagebuch soll es für mich nicht langweilig werden. Wer also weitrerhin interessiert ist, nimmt sich wie üblich eine Tafel Marabou Daim und dieses mal eine Fencheltee und macht es sich gemütlich. Die, ohne Interesse, schaffen es meistens eh nicht bis in den Blog und schon gar nicht zu kommentieren. Dafür ist die Zeit einfach zu knapp. Aber warum nimmt man sich nicht mal eben Zeit und zeigt so dem Schreibenden, dass er da war. Ja die Zeit… ich schaffe es auch nicht immer, aber da wo ich es mache, tue ich es mit viel Herz.

Das Herz schreit wieder Richtung Familie und deshalb werde ich dem Ruf folgen
und mich ins Seelenheil stoßen.

ebbie-und-floot_maritim_farbenmix_Zwergenverpackung_Kunterbuntdesign_Hambuger-Liebe_Ahoi_04
Schnitt: farbenmix; Stickdatei: kunterbuntdesign.de; Stoffe: Evli’s Needle

Doch bevor das passiert, möchte ich gern von euch wissen, auf was ihr zurück geblickt habt und auf was ihr euch im Neuen Jahr freut?

||||| Like It 0 Gefällt mir |||||
Tags from the story
,

19 Comments

  • Schön geschrieben. Die Zeit gibt einem Niemand wieder.
    Ich erwische mich zu oft mit dem Handy oder iPad. Das soll in 2016 anders sein. Mehr Gespräche, mehr kuscheln mit Mann und Kind, mehr lesen, mehr nähen. Ein bisschen weg von den Medien. Ich bin gespannt, was slles bei dir kommt. lg

    • Liebe Kathi,

      genau das ist es. Diese sche** Teile in die Ecke, wenn man bei der Familie ist. Ich muss zugeben, das ich es lernen muss. Doch es ist so wichtig.

      Danke für deine Zeilen, ich habe mich sehr gefreut!

  • Guten Morgen ♡
    Was für Zucker Bilder. Wink… auch ich bin kommentierfaul, aber gelesen wird meist alles. Ich sitze hier kräftig Kopfnickend und muss dir so recht geben. Aber ein jeder wird es auf seine Weise gut machen. Aber ENTSCHLEUNIGUNG ist nie verkehrt! Küsschen

      • Meine liebe Nicki,

        ja manchmal ist man wirklich faul. Ich nehm mich da ja nicht raus. Aber gerade bei dem Blogs trete ich mir in den Po, denn die werden mit so viel Herzblut gefüllt.
        Hier in den Blogs hat man noch seine Ruhe finde ich. Es ist wie eine andere Tür aufstoßen. Deshalb versuche ich so oft es geht einen kleinen Brief dazu lassen.

        Bei Facebook ist mir alles zu schnell. Komm mir da vor wie an der Wursttheke. Jeder hört und ließt mit. Nichts intimes mehr.
        Hier fühl ich mich wohl.

        Wir werden dieses Jahr beide gemeinsam entspannter sein. Du auf deinen neuen Weg und ich auf meinen. 😉

  • Hallo Du Liebe! Ich bewundere schon länger Deine tollen Photos bei Instagram und Deinen Yblog! Leider gehöre ich auch zu denen, die häufig nicht kommentieren, einfach weil die Zeit fehlt, bzw. weil mir ähnlich wie Dir die Zeit mit meiner Familie zu wichtig ist! Mein 2. Kind ist nun gerade 2 geworden und so abgedroschen es auch immer klingt: die Zeit rast beim 2. einfach noch um ein Vielfaches schneller als beim ersten. Im Sommer kommt sie nun auch in den Kindergarten und ich werde schon fürchterlich wehmütig beim Gedanken daran, dass diese wundervolle erste, sehr intensive Zeit schon wieder vorbei ist…andererseits freue ich mich tierisch auf die kommende Zeit, denn mit einem 2- und 4-jährigem Kind kann man ganz andere Sachen unternehmen als mit 2 noch kleineren Kindern. Das bietet ganz neue Möglichkeiten Ich freue mich immer von Dir zu lesen! Liebste Grüße, Nathaly

    • Nathaly,

      ich finde es trotzdem suuper lieb, dass du die kostbare Zeit geopfert hast und gerade bei mir kommentiert hast. Danke dafür!

      Ja die Zeit geht zu schnell, aber auch das was kommt ist toll! Wir müssen jede Phase des Lebens einfach nur genießen.

  • Guten Morgen ,
    ja ich war da 😉
    Du hast recht ,warum eigentlich nicht eben ein paar Zeilen schreiben. Ich mache es auch viel zu selten *schäm*
    Die letzten Monate des letzten Jahres waren sehr turbulent und nicht so schön .
    Jetzt jedoch ist Ruhe eingekehrt und vor allem freue ich mich auf die bevorstehende Kommunion von meinem Kleinsten , der dabei ganz viel Unterstützung von mir braucht die er natürlich auch bekommt , überall da wo er sie braucht und wie er sie braucht.
    Liebe Grüße Yvonne

    • Yvonne“

      Ich drück dich feste und hoffe, dass 2016 DEIN Jahr wird.
      Alles wird besser glaube mir und vorallem immer positi denken!

      Für das große Ereignnis wünsche ich euch alles Gute und vorallem viel Spaß!

  • Was für ein schöner Post! Das ist wahr, die Zeit steht nicht und man kann es auch nicht zurück drehen und das ist gut so. Meine Große ist bald 25, der kleine Mann 18 Monate. Dazwischen sind noch 4 andere und jede Menge schöne Zeit mit Höhen und Tiefen. Alles andere ist zweitrangig und irgendwann hat man dann Zeit auch für unsere heissgeliebte Hobby’s … Für 2016 wünsche ich mir mehr Ruhe und Gelassenheit, viele kreative Stunden und vor allem herzliche Liebe und respektvollen Miteinander.
    Schönen Tag noch und
    LG Irina

    • Ja genau Irina,

      die Zeit wird sich ergeben und kommen. Wieder kommen oder erstmalig erscheinen. Zu sehen wie sie aufwachsen und immer wieder Neues lernen ist einfach zu kostbar!

      Du hast sehr schöne Worte gefunden. Vielen Dank dafür!

  • Super schön geschrieben meine Liebe :*
    Heute morgen noch schnell gelesen und jetzt nehme ich mir die Zeit *hihi und lasse dir einen lieben Gruß da und freue mich zu lesen, dass ihr euch langsam wieder sortieren konntet. Ich kenne das Gefühl zu gut wie es so ein kleines Würmchen schafft alles durcheinander zu bringen was schon so wunderbar geordnet war.

    Aber das Gefühl, wenn sich alles wieder neu sortiert hat und man endlich wieder „angekommen“ ist, ist unbeschreiblich schön.

    Wenn ich so die Bilder deiner Maus sehe habe ich den dringlichsten Wunsch zum Knuddeln rüber zu kommen. Hoffe wir schaffen es bald mal wieder uns zu treffen.

    Drück dich feste :*

    • Ah da war sie schon wieder die Frühstückszeiten 😉

      Ja, du bist ebenfalls dadruch gegangen und du, sowie andere Frauen haben einfach meinen Respekt.

      Du weißt ich drück dich arg feste und denk oft an dich/euch! Wir sehen uns bestimmt! Das weiß ich und dann möchte ich das der Tag nie endet und die Kinder nicht müde werden.

      :*

  • Liebe Ebbi,

    schöne Worte hast Du gefunden für Deinen Jahresrückblick, aber auch über das Bloggen. Schade, dass für die liebevollen Blogs einfach keiner Zeit haben will. Viele schöne Blogs verschwinden genau aus diesem Grund, weil Selbstgespräche kann man ja auch alleine führen. Ich bin froh, dass es immer noch Mädels gibt, die sich die Zeit nehmen zu kommentieren, denn ein wenig ist es doch wie der Applaus nach einem guten Theaterstück oder? Worauf blicke ich zurück? Auf ein viel zu stressiges Jahr 2015, Entschleunigung steht hier gerade ganz groß, runterfahren, erden und wieder mehr Zeit füreinander freischaufeln. So wie du es schon sagtest, die Zeit mit der Familie gibt einem keiner zurück, wenn man sie verpasst, kann man sie auch nicht nachholen. Du machst genau das Richtige. Genieße diese Zeit, jeden Moment, denn gerade in den ersten Jahren ist kein Tag wie der andere. Und was wünsche ich mir für 2016? Gute Vorsätze sind ja immer zum Brechen gedacht, aber ich würde gerne wieder mehr Bloggen, mir mehr Zeit für Blogrunden nehmen, damit genau das oben Gesagte nicht passiert und immer mehr Blogs verschwinden UND mich natürlich an neue kreative Sachen wagen.

    Fühl Dich gedrückt und versprochen, egal wann Du die Zeit findest, ich komme wieder.

    Ganz liebe Grüße
    Sandy

    • Das hast du wirklich schön gesagt.
      Auch ich bin zu oft bei dir und schaffe es doch nicht immer zu kommentieren. Dabei reicht ja wirklich ein kleiner Fingerzeig, das man da ist.
      Aber ich glaube auch wenn es weiterhin wenige schaffe. Es ist mein Blogtagebuch und das werde ich weiterführen, bis ich graue Haare habe.
      Vielleicht nicht immer mit dem Nähen oder fotografieren, sondern mit Töpfern und Butterherstellung *lach* Aber ich werde bleiben!

      Für meine Blogrunde nutze ich Feedly, dass ist perfekt udn geht fixe. Morgens, mittags und abends eben schnell rüber sausen und interessante Dinge entdecken und lesen.

  • Liebe Ebbie,
    bin eben über FB hereingestolpert und muss ganz laut JAAAAA brüllen…. Unsere Mädels sind 17 & 18 Jahre alt und im Moment ist es VORBEI!!! Ganz plötzlich war’s vorbei, Mama ist raus- ihr Leben läuft jetzt ohne mich! Im Moment kann ich keine Fotos anschauen, ohne in Tränen auszubrechen… Ich bin mächtig stolz, freue mich über ihr Selbstbewusstsein, ihre Energie und möchte keine Sekunde mit ihnen missen- das Geschenk des Lebens eben!
    Mein Blog ist zwar öffentlich, aber eigentlich erfreue ich mich sehr an dem Gedanken, dass vielleicht einmal meine Enkel diese kleinen Geschichten lesen- cooooooole Vorstellung, oder?
    Alles Liebe und laissez faire,
    Mel

  • Die Wertigkeiten verändern sich immer wieder vorallem wenn man sich immer wieder auf das besinnt was im Leben für einen das Schönste und Wichtigste ist 🙂
    Ich finde deinen Eintrag sehr schön und wünsche euch mit euren Zwirbelmäusen eine ganz tolle Zeit
    Kusje meine Süße

    • Leni!
      Deine Worte hier bei mir, treffen mich wie immer mitten ins Herz.
      Wenn ich an dich denke wird mir wohlig warm ums herz.

      Ich drück dich sooo feste und wüsche dir weiterhin viel Erfolg. Irgendwann komm ich dich besuchen. Glaube mir! Die Österreichtour wird gemacht :*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.