Plus Size Shirt nähen mit dem Nähbuch: Alles Jersey – Plus Size Shirts

Shirts nähen für große Größe ist nicht immer einfach. Aber vor kurzem ist ein neues Nähbuch für große Größen raus gekommen: „Alles Jersey – Plus Size Shirts“. Schnittmuster für große Größen sind hier in Deutschland immer noch Mangelware. Klar gibt es viele Schnitte, die eine große Größe abdecken, aber für mich sind viele einfach nicht modisch genug oder sitzen von der Passform her gut. 
Heute möchte ich euch deshalb ein Model aus dem Buch zeigen und ein wenig darüber erzählen, sowie euch auf ein dazu passendes kostenloses Schnittmuster hinweisen!

 

[Dieser Beitrag enthält Partnerlinks. Das Buch und der Stoff sind PR-Sample (Mehr dazu hier)]
Mein neues Plus Size Shirt aus dem Bio Jersey „This Summer – Solid Stripes“ von Albstoffe

Nähbuch für große Größen: „Alles Jersey – Plus Size Shirts“

Schnittmuster für mollige Frauen und auch Männer gibt es einige. Ohne Frage, aus jedem Schnittmuster kann man sein für sich passenden Schnitt abgleichen. Das tun aber nur die Wenigsten. Dafür gibt es viele Gründe z.B. Zeit oder auch einfach das benötigte (Fach)Wissen fehlt. Ich nähe schon lange und muss ehrlich sagen, dass ich lieber mal eben schnell etwas für mich nähe, als es vorher auf meine Bedürfnisse anzupassen. Kleiner Spoiler vorweg – das möchte ich im zweiten Halbjahr auf jeden Fall mal ändern. Ich nähe also gerne Kleidung, deren Grundschnitt vorab schon gut auf meine Bedürfnisse abgestimmt ist.

Nur wenige Schnitte sind passen von Anfang an, denn jeder Körper ist anders und mein Körper passt auf jeden Fall in kein Standardmaß für Plus Size Schnittmuster. Ich bin nämlich viel zu klein. Die Länge ist dabei ist aber nie wirklich mein Problem, dass ist immer schnell geändert. Also habe ich mich von Anfang an gefragt, wie gut würden die Schnitte aus dem Nähbuch zu mir passen? 

Fakten zum Buch:

  • alle Modelle in den Größen 46 – 56
  • 3 Schnittmusterbögen
  • Schnittteile als Baukastenprinzip
  • 500 mögliche Modelle nähen
  • modische Shirts, verführerische Tops oder gemütliche Longsleeves
  • illustrierte Anleitungen
  • ein Grundlagenteil hilft den Anfängern von Beginn an

 

 

Plus Size Schnittmuster aus dem Buch: Alles Jersey – Plus Size Shirts

Sommerliche Plus Size Outfit

Als aller Erstes habe ich mir das Buch durchgelesen und die Schnittmusterbögen ausgebreitet, mich vermessen und die Maße mit der Tabelle abgeglichen um die richtige Nähgröße zu finden. Der nächste Schritt für mich war mir ein passendes Modell auszusuchen. Es gibt wie oben beschrieben wirklich viele Möglichkeiten sein Shirt zu gestalten. Ich habe mich für den V-Ausschnitt entschieden, weil der ja bekanntlich streckt und die Ziernaht in der Mitte für ein besonderes Detail gewählt. Mein Model wird am Halsausschnitt mit Beleg genäht, kann aber auch mit Einfassstreifen oder Bündchen genäht werden. Ihr seht, es ist einfach alles machbar.
Im Buch wird dir dann beschrieben welche Schnittteile du von welchen Schnittbögen nehmen musst. Ich habe mir dazu einen Textmarker genommen um meine Größe vorab erst einmal zu markieren, denn es ist doch schon ein ganz schönes Gewusel mit den schmalen Linien. Paust dann einfach eure Schnittteile ab und übertragt sie auf euren Lieblingsstoff. Hier der neue Sommer Bio Jersey (This Summer – Solid Stripes) von Albstoffe*

Je nach Näherfahrung kommst du dann natürlich schnell zu deinem neuen Shirt. Orientiert habe ich mich an dem Model „Helsinki – hier ein Blick ins Buch“

 

Modische Mode für große Größen

Da ist es nun das genähte Stück. In meinem Fall ein lockeres und legeres Shirt. Was tue ich nun damit und wie kombiniere ich es gut im Alltag? Klar der gewählte Stoff ist immer eine Grundlage mit welchen Kleidungsstücken ich es kombinieren kann. Aber T-Shirt ist nicht gleich T-Shirt. Jedes Shirt hat seine eigene Passform und trägt so zu deinem Gesamtbild bei. Trage ich das Shirt so wie im nachfolgenden Bild, sieht das ganze Outfit eher ein bisschen langweilig aus. Meine Figur wird versteckt und es fehlt das gewisse etwas.

Mode für Mollige: muss richtig kombiniert und gestylt werden

Deshalb  trage ich Shirts gerne ein bisschen anders und stecke mir ein kleines oder auch manchmal ein großes Stück in die Hose. Das lockert den Look ungemein auf, denn im meinem Fall zaubere ich eine neue Unterteilung und hole so viel mehr aus meiner Kombi und aus meinen Körper heraus. Der Figur wird durch diesen einfachen Kniff einfach besser in Szene gesetzt und es hebt meine Vorzüge heraus.

Mode für große Größen

Probiert es doch einfach mal aus! Das ausführliche Buch mit allen Details und möglichen Varianten könnt ihr natürlich hier (Klick aufs Bild*) beim Versandhaus kaufen:

 

Kostenloses Schnittmuster für große Größen

Du bist dir unsicher ob das Buch etwas für dich ist, dann hab ich was für dich. Beim stöbern im Netz habe ich bei Snaply das kostenlose Plus Size Schnittmuster „Havanna“ aus dem Buch entdeckt. Probiere das doch aus und hole dir dann das „Alles Jersey – Plus Size Shirts“ Nähbuch.

 

Mode für große Größen MUSS richtig präsentiert werden

Plus Size Shirt

Abschließend möchte ich aber noch Kritik äußern und zwar an der Aufmachung vom Buch. Die Zielgruppe wird mit dem Titel und dem Inhalt klar definiert. Warum ist es heutzutage für die Firmen immer noch so schwer auch Frauen mit deutlichen Kurven und Rundungen auf dem Cover abzubilden. Sie sind nicht weniger weiblich oder sinnlich und haben in keinster Weise weniger Ausstrahlung! Das ist falsch und einfach ein Irrglaube, denn wir sind die Zielgruppe und wir wollen sehen wir es an Frauen im Plus Size Bereich sitzt und keine Vermutungen anstellen wie es sein könnte. Ich soll doch das Buch kaufen und total Feuer und Flamme sein. Das bin ich aber nicht, wenn ich mich nicht mit der Frau auf dem Cover identifizieren kann. Machen wir uns nichts vor! Ein großer Teil in Deutschland ist übergewichtig und wenn die Firmen die Zielgruppe endgültig für sich einnehmen möchten sollten sie von ihrer Denkweise deutlich abweichen und gleiches mit gleichen bewerben. Das ist ja kein Neuland im Marketing, denn in anderen Ländern funktioniert es auch im Plus Size Bereich.

So! Ich hoffe ich konnte dir einen kleinen Einblick ins Buch und vielleicht auch ein paar Stylingtipps geben. Wichtig ist immer, dass du daran denkst: Trag was du magst!
Deine Ebbi

 

verlinkt auf Nähfrosch und Sew la la
||||| Like It 2 Gefällt mir |||||

2 Comments

  • Ein schickes Teil meine Liebe!

    Mit deiner Kritik gebe ich dir total recht, als ich bei dir eben das Cover vom Buch gesehen habe, dachte ich auch, wasn das da drauf! Das passt überhaupt nicht zum Titel und zur Zielgruppe. Außerdem sieht es irgendwie unecht aus, die Dame, oder?!

    Naja. Ich bin jedenfalls froh, dass wir Zwei noch klären konnten, dass heute Donnerstag ist, GELL?!
    Und dass du deshalb selbstverständlich an Du für Dich am Donnerstag teilnehmen kannst.
    Hach ja. Ich habe inzwischen übrigens was trockenes an, nur damit du nicht wieder zu lachen anfängst weil ich mit nassem Hosenboden am Rechner sitze.

    ICH WAR VORHER IM PLANSCHBECKEN. Was denkt ihr denn?! Hahahahaha. xD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.