Ein Jumpsuit für den Sommer

Huhuuu Ihr Lieben,
die Sonne ist immer öfters zu sehen und pünktlich dazu gibt es bei Applytree einen genialen Schnitt für den Sommer.Der Spieler, Einteiler, Jumper, Rumper, Jumpsuit oder wie Ihr es gerne nennen mögt ist super toll.
 
Aber nun mal auf Anfang zurück. Ich bin schon wieder viel zu weit mit meinen Gedanken. Ich war schon ziemlich neidisch als Kerstin von Kischi’s Welt auf einmal gepostet hat für wen sie Probenäht *kicher*. Wer ahnte denn, dass ich bald an ihrer Seite nähen würde. Denn irgendwie wurde die allerlieblichste Josy auf mich aufmerksam. Ich glaube diesen Wink mit dem Zaunpfahl habe ich Kerstin zu verdanken.
ebbie-und-floot_jumpsuit_Applytree_janeas-world_Schnittmuster_0061_01
 
Leider musste ich der Lieben aber absagen, weil ich bis zum Kopf in Stoff und Nähgarn hing. Das tue ich weiß gott nicht gern und wenn es nach mir ginge, hätte mein Tag auch 48 Std, damit ich Allen gerecht werden kann. Aber ich habe gelernt auch auf sich und seinen Körper zu hören und mal “Nein” zu sagen.
Da Christina aber mitleid mit mir hatte *kicher* – Nein das war ein Scherz – bat sie mir trotzdem an den Schnitt einfach mal so bei Gelegenheit zu nähen.Gesagt getan und der Stoff war gedanklich auch bereits ausgesucht.
ebbie-und-floot_jumpsuit_Applytree_janeas-world_Schnittmuster_0022
 
Wer mich auf Facebook verfolgt, hat ja den Beitrag mit dem Rollschneider gelesen und dass ich so durch den Wind war und Anleitungen von vorne nach hinten lese um mich dann zu wundern warum ich kein Wort verstehe.
Genau dabei ging es um den Jumper von Applytree. Um Gottes Willen ich will euch jetzt keine Angst machen. Die Anleitungn ist einwandfrei und für fortgeschrittene Anfänger sehr gut beschrieben. Aber bei einem Probenähen hat man halt eigentlich fast nur den Schnitt und wir arbeiten ohne Anleitung, weil die manchmal noch nicht fertig ist. Ihr könnt euch also mit Sicherheit denken, wenn man eh schon zu wenig Zeit hat und sich auf einige Dinge nicht richtig konzentrieren kann, dass einem so ein Probenähen schon den letzten Nerv rauben kann *lol*.
ebbie-und-floot_jumpsuit_Applytree_janeas-world_Schnittmuster_0008
Ihr glaubt es nicht, aber ich war froh, dass ich mein Tief überwunden habe und doch noch zu einem guten Ergebnis gekommen bin.
Ich habe ihn in zwei Lagen genäht ohne Brust-, Bein- und Armriegel. Meine Ärmel schlägt man einfach um oder lässt es, je nach dem wie man möchte. Das finde ich in manchen Situationen nämlich super praktisch.
ebbie-und-floot_jumpsuit_Applytree_janeas-world_Schnittmuster_0015ebbie-und-floot_jumpsuit_Applytree_janeas-world_Schnittmuster_0082
Auch habe ich viel mit den Stoffen gemixt – wie man sehen kann.
Der eigentliche Schnitt hat um noch  viel mehr zu bieten. Ob einlagig, mit Brustriegel oder ohne. Arm- und Beinriegel gefällig?! Oder doch lieber nur ne Hose. Mit Frotte ist dieses süße Teilchen der ideale Begleiter für den Badeurlaub und die Kapuze schütz den Kopf mit nassen Haaren.
Ihr seht, es ist wieder ein richtiger Allrounder, denn er ist sogar für die ganz kleinen geeignet. Denn man kann unten eine praktische Knopfleiste anbringen. Angenehmes wickeln also gegeben.
 ebbie-und-floot_jumpsuit_Applytree_janeas-world_Schnittmuster_0018
Und nun die wichtigsten Daten, wie immer zum Schluss. Das E-Book heißt “Jump ‘n’ fun” und ihr bekommt ihn hier *klick*
Wenn ihr in Zukunft nichts verpassen wollt, solltet ihr schnell ein Däumchen auf ihrer *Facebook Seite*  da lassen oder sie auf ihrem *Blog* verfolgen.
 
So Leute nun wisst ihr alles was ihr wissen müsst.Von mir die Daumen hoch für das E-Book und ihr macht schnell nen *klick* zum E-Book Shoppen.

Gehabt euch wohl und grüßt alle lieb von mir

PS: Der Stoff ist komplett von Janeas World ^^

 
 
Tags from the story
Join the Conversation

1 Comment

Leave a comment
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.