Selbst genähter Cardigan zu Weihnachten – Inspiriert durch Näh-Connection

Der heutige Beitrag ist in Kooperation mit Näh-Connection entstanden. Denn Annika von Näh-Connection übersetzt für euch tolle englischsprachige Schnittmuster für Frauen, Männer, Kinder und Accessoires. Ich habe schon einmal ein Schnittmuster aus ihrem Shop genäht, schau dir mal diesen Beitrag an.

Werbung - Kooperation (mehr dazu hier)

Weihnachten mit Näh-Connection – Die Blog Tour

Kuscheliger, roter Cardigen

Ich muss dir nicht erzählen, dass es im Dezember gefühlt noch schneller geht mit den Tagen. Ich möchte immer so viel mit der Familie tun und dann auch noch an die Freunde denken, dass ich manchmal ganz die Zeit vergesse. Auch merke ich, dass ich dann öfters dazu neige, trotzdem noch mehr zu wollen und zu tun. Genau das möchte ich in diesem Jahr nicht. Ich werde ordentlich Tempo raus nehmen, gerade wenn es um die Arbeit geht und weniger machen. Meine Familie steht im Vordergrund!

Dennoch wollte ich gern bei der Blog Tour dabei sein und dir zeigen, dass Näh-Connection mehr ist als nur Kinder Schnittmuster. Die wohl bemerkt immer richtig edel sind. Ich hab für meine Maus auch schon einiges genäht, schau mal hier ein tolles klassisches Kleid für den Sommer. So süß und schon zwei Jahre her. Wie die Zeit rennt!
Auch die Damen- und Herrenschnittmuster sind klasse. Das Tolle bei Näh-Connection ist, dass die Schnittmuster ursprünglich gar nicht aus Deutschland kommen, sie werden aber über Annika einfach für uns übersetzt. Klasse! Ich hätte so gern für dich, dass die Plus Size Schnittmuster von Cashmerette ab nächstes Jahr dort in deutsch zu kaufen sind. 

Cardigan Schnittmuster für verschiedene Längen

Nun zu meinem heutigen Kleidungsstück. Das Thema ist Weihnachten oder auch Dezember und man kann es verschieden auslegen. Nicht für jeden ist Nähen für Weihnachten gleich schicke Abendmode. Für mich bedeutet es dieses Jahr besonders kuschelig, eingemuckelt mit der Familie ein paar wunderbare Stunden verbringen. Deshalb habe ich mich für den Opal Cardigan entschieden.

 

Opal Cardigan – Schnittmuster für große Größen

genäht aus Alpenfleece mit linker Seite nach Außen

Ich hab es ja schon öfters erwähnt, lass dich nie von Zahlen in der Konfektion verrückt machen. Egal in welchem Bereich. Gerade beim Nähen kann das schnell zum Frust führen. Der Opal Cardigan wurde bis zu einer Konfektion von 48 gradiert und eigentlich nicht für mich gemacht, wenn ich nach der Zahl gehe. Schau aber immer, dass du deine Körpermaße mit der Maßtabelle und vielleicht auch den Fertigmaßen vergleichst. Manchmal hat man Glück und es passt doch trotz vermeidlich zu kleiner Konfektionszahl.

Wenn du mir auf Instagram folgst, weißt du, dass ich im Moment ziemlich oft friere. Ich wollte also einen warmen Cardigan, aber ich wollte auch einen bestimmten Trend aufgreifen. Teddyfell, Plüsch, Fake Faux und wie sie nicht alle heißen sind seit letztem Winter immer noch total angesagt.

Dicke Menschen sollten keine dicken Stoffe tragen!

Hast du sicherlich schon einmal gehört oder? Viele sind der Meinung, dass es aufträgt. Achtung Spoiler:

Ja manchmal trägt es auf – unglaublich oder?!

Aber es ist egal, wir sind so oder so dick und haben unsern Bauch oder Speck an den Seiten. Da kann Stoff oder Kleidung auch nichts wegzaubern. Es ist einfach da und gerade ich lebe damit! Warum soll ich eine dünne Strickjacke tragen und wohlmöglich noch frieren. NOPE das mache ich nicht mit. Heute zeige ich dir, dass ich mich auch in einem roten dicken Cardigan wohlfühle und dazu euch noch meinen Schlabberlook für zu Hause zeige. Und genau das wird es in den nächsten Wochen genug geben.
Jetzt eine Quernote für dich – ja das Social Media Leben ist immer total angesagt, modisch und kreativ. Aber ich glaube du weißt, dass ich genau das gerne nicht bin. Ich bin ich und igel mich auch gerne mal ein. Ich freue mich, dass du das magst und öfters mal vorbei schaust.

Bevor ich es wieder vergesse. Ich habe endlich meinen Newsletter Button wieder aktiviert. Nach der ganzen Datenschutzgeschichte im Mai habe ich ihn erst einmal raus genommen. Jetzt ist er wieder da und wenn du magst würde ich mich freuen, wenn du meinen Blog wieder dein Abo schenkst um nichts zu verpassen. Ich verspreche auch hoch und heilig nicht zu viel zu bloggen um dein Mailpostfach nicht zu sprengen.  😉 

Gib deine E-Mail Adresse ein und melde dich bei unserem Newsletter an. So verpasst du nichts

                 BLOG ABONNIEREN

So nun hab ich glaube ich alles gesagt was ich sagen wollte.
NEIN stimmt nicht! Wenn du auch Lust hast dir oder deinen Lieben zu Weihnachten was zu nähen, dann schau mal in den Shop von Näh-Connection, dort bekommst du bis zum 16.12.2018 ganze 20% Rabatt mit dem Code: weihnachtenmitnähconnection
Noch mehr Inspiration findest du bei Annika im Weihnachtsbeitrag zur Blog Tour. Reinschauen lohnt sich.

Zu guter Letzt werde ich mich mit meinem roten Cardigan noch bei der #naehdirwas Challange mitmahchen. Das Motto fürs Jahresende heißt „Feuerwerk und bunte Farben“. Ich würde sagen, dass ich auf jeden Fall mitmachen darf oder nicht? 
Ich hätte sogar noch einen Beitrag zum Thema Feuerwerk Stoff – schaut mal hier hinein. Es ist doch ganz klar ein Feuerwerksstoff, oder?

Das war es nun erst einmal. Vielleicht lesen wir uns ja noch einmal im Dezember, wer weiß das schon 😉 Fühl dich gedrückt und denke immer daran

Trag was du magst!
Deine Ebbi

Dieser Beitrag ist verlinkt bei #dufürdich und Sewlala

||||| Like It 3 Gefällt mir |||||

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.