Unser neuer Raffrock aus Baumwollsatin

In meinem letzten Beitrag habe ich bereits über den Baumwollsatin von Swafing gesprochen. Denn ich durfte diesen Stoff mit dem neuen Jolijou Design Berrydrops vernähen. Als ich Baumwollsatin gelesen habe, war ich eigentlich auf einen „fladderigen“, dünnen und weichen Stoff eingestellt. Ok, es stand Webware in der Produktbeschreibung, aber das hat mich nicht irritiert *lach*. Angekommen ist allerdings etwas anderes:

⇒ ein fester 
⇒ und dennoch weicher und geschmeidiger (satinartig) Stoff
⇒ dehnbar wie eine Stretch Jeans

Sofort war klar, dass es eine Jacke wird und N A T Ü R L I C H  auch ein Rock. Ich wollte schauen wie der Raffrock INSA von farbenmix fällt. Aus Feincord hatte ich ihn ja schon ein paar mal gesehen, aber Baumwollsatin war dann doch etwas anders. Feincord wird nach dem Waschen sehr geschmeidig. Dieser Stoff hat nach dem Waschen seine Festigkeit behalten und ist dabei trotzdem satinartig, weich geblieben.

Baumwollsatin Berrydrops und Raffrock INSA

Ich weiß, man soll nicht experimentieren, wenn es um ein wichtiges Nähen geht. Doch nur so können auch andere sehen wie vielseitig der Stoff ist. 
Deshalb habe ich mir die Frage gestellt, ob man Baumwollsatin mit Framilastic raffen kann. Die Antwort lauten ja, einwandfrei.

Der Rock ist sehr schlicht geblieben, nur ein bisschen Webband, Schrägband und eine zauberhafte Wäschespitze habe ich zum Verzieren genommen. In Kombination mit unserem schlichten T-Shirt und der Stickdatei  ist es schönes, farbenfrohes Outfit geworden. Die Ärmel am Shirt sind übrigens auch aus Baumwollsatin genäht und engen kein Stück ein, denn er ist ja ein wenig dehnbar.

Mehr von diesem Stoff in anderen Farben findet ihr natürlich in meinem Beitrag zur Ballonjacke oder im Swafing Lookbook.

||||| Like It 0 Gefällt mir |||||
Tags from the story
, , ,

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.