Kuscheliges Sweatkleid zum Drehen mit kleinen Hinguckern

redaktioneller Beitrag & Partnerlinks* (mehr dazu hier)

Kleider gehen immer und wenn sie schon keine Röcke mag, obwohl Mama ganz viele davon genäht hat, trägt sie gerne Kleider. Ich würde sie auch öfters mal gern in ner lässigen Jeans sehen, aber der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Ich trage auch nicht gerne Jeans, wobei das glaube ich daran liegt, dass ich noch keine gefunden habe, die mir wirklich perfekt passt. Deshalb gab es im Dezember auch noch ein Kuschelkleid aus Sweat mit richtigen, dicken Strickbündchen als Kontrast.

Trotz des Sweats, welcher wirklich super flauschig von Innen ist [und auch noch nach zig Umdrehungen in der Waschmaschine und ja auch im Trockner (ich bin verrückt, ich weiß)] dreht sich dieses Kleid einfach wunderbar mit und ist durch seinen lässigen Schnitt ein toller Begleiter für bequeme Spieltage. Warum ich das mit dem Stoff so gut sagen kann? Den habe ich mal in vielen Metern und Farben hier auf Vorrat gelegt und es sind schon einige Modelle damit entstanden. Wie zum Beispiel unsere Weihnachtskleider im vorletzten Jahr oder auch mein Plus Size Kleid. Herrlich sag ich euch!

Hier auf diesem Bild seht ihr eine Jeggings und ich finde das unterstreicht ganz gut meine Theorie, dass dieses Kleid natürlich nicht nur zu Leggings und Strumphose getragen werden kann, sondern auch zu einer Jeans.

 

Kleine Hingucker, große Wirkung für Kinderaugen

Ansonsten ist das Kleid für die Große ziemlich schlicht gehalten. Einen kleinen gestickten Engel Patch, ein bisschen Gummifalzband an den Armen, natürlich hier und da ein Webband und eine Dekoblume mit Straßknopf. Mehr braucht es nicht um ein Kind glücklich zu machen.

 

Materialliste für dieses Kleid*:

Dieser Beitrag ist verlinkt bei made4girls & kiddikram

||||| Like It 2 Gefällt mir |||||

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.