Schnittmuster Weihnachtskleid – Traumhaftes Festtagskleid selber nähen

Braunes Weihnachtskleid aus Nickystoff
Werbung durch Affiliate Links

Der heutige Beitrag steht im Zeichen der Weihnachtszeit und ich möchte euch unser selbst genähtes Weihnachtskleid zeigen. Es gibt viele Schnittmuster die dazu einladen, ein Festtagskleid zu werden. Also scheut euch nicht und macht euch die schöne Zeit noch unvergesslicher mit einem selbst genähten Unikat.

 

Weihnachtskleid einfach selber nähen

So langsam geht es schnurr-stracks auf die Weihnachtstage zu! In den Kaufhäusern tummeln sich Weihnachtsbäume und Unmengen von Dekorationsartikel. Dieses Weihnachten wird bei uns im Hause mit ganz anderen Augen gesehen. Die kleine Elfe bekommt es dieses Mal so richtig mit. Große, strahlende Kinderaugen und der Finger zeigt ständig auf neue tolle Dinge. Zu diesem besonderen Ereignis gab es auch in diesem Jahr wieder ein selbst genähtes Weihnachtskleid. Es gibt viele tolle Schnittmuster für Festtagskleider und ich habe mich für einen ganz einfachen Schnitt entschieden und das Kleid mit braunen Nicky genäht. Schlicht und irgendwie so harmonisch.

selbst genähtes Weihnachtskleid aus braunem Nicky

 

Das Kleid war schnell genäht und standesgemäß haben wir es zur Vorweihnachtszeit ausgeführt. An einem Freitag Nachmittag bummelten wir durch ein Möbelhaus. Der ideale Platz für kleine hibbelige Elfen. In der Hallenmitte stand ein GROßER Weihnachtsbaum mit vielen „Bällen“ – so erzählte es uns zumindestens die Kleene.

Aber es hielt sie nicht lange an diesem Platz. Ständig gab es was Neues zu bewundern. Kisten und Tannenbäume mit Sternen und Kugeln. Lichterketten und jede Menge Stofftiere. Ich glaube es war wie beim Weihnachtsmann höchstpersönlich für sie.

Traumhaftes Weihnachtskleid aus braunem Nicky


 

Näh dir den Look einfach selber

Nochmehr Inspirationen zu Weihnachtskleider findest du hier 

 

Immer an ihrer Seite, der Papa! Zu sehen wie sie sich beide über diesen Nachmittag freuten ist einfach unbezahlbar!

Gerade jetzt in dieser Zeit sollten wir uns wieder auf die wichtigen Dinge im Leben besinnen. FAMILIE. Genießt die Zeit, macht euch frei von Arbeit und Stress und taucht ab in das Reich der Fantasie!

Das Kleid was ihr seht, wird dieses Jahr unser Weihnachtskleid sein. Es stammt aus der eBook Feder von erbsünde und heißt Fidelia. Der Schnitt ist wieder sehr einfach gehalten und wenn man es schlicht mag, ist es ratzifatzi genäht.
Der Nicky ist von Evli’s Needle. Ich bin ja kein Nicky Fan, weil ich so ne Waschniete bin. Aber ich wollte es unbedingt noch einmal testen und habe bewusst Nicky gekauft. Ich habe es nicht bereut. Der Nicky ist toll und hält was er verspricht.

Und was tragen Eure Kinder am Heiligen Abend oder zu den Feiertagen?

 

* Diese Links ist ein so genannter Affiliate Links. Solltet ihr über diesen Link einen Kauf tätigen, 
bekommen wir eine kleine Provision für unseren Blogbeitrag hier.
Für euch entstehen keine weiteren Kosten. Wir würden uns freuen, wenn ihr diese
Möglichkeit nutzt und uns somit zeigt, dass wir euch ein tolles Produkt vorgestellt  haben.
||||| Like It 3 Gefällt mir |||||

6 Comments

  • Liebste Ebbi ♥♥♥, ich freu mich auch schon so sehr drauf wenn Andi dann frei hat und wir abtauen in die Welten des Normalen. Einfach mal die Seele baumeln lassen … schaun wir mal was unsere Wirbelwindkinder von diesem Plan halten 😀 😀 😀

    Das Kleidchen ist wirklich, wirklich bezaubernd geworden. Gefällt mir so richtig gut und ist auch diesmal wie all deine Werke ein Seufzer der mir entfährt dass ich doch auch gerne so ein kleines Mädchen hätte um mich nähtechnisch austoben zu können ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥ WUNDERSCHÖN !!!!

  • Was für wunderschöne Fotos <3 Ich bin ganz verliebt. Tolle Idee für die Kulisse. Wusstest Du, dass Du dort einen so passenden Hintergrund findest, oder war das einfach ein Versuch? Wunderbar!

    Familienzeit… So wundervoll und so wichtig. Erst durch die Geburt unserer Großen vor 2,5 Jahren hat das Fest endlich mal wieder etwas von seiner ursprünglichen Bedeutung des Wunders etwas zurückbekommen. Als Buchhändlerin ist wie für jeden Angestellten im Verkauf die Vorweihnachtszeit ja doch eher alles andere als ruhig und besinnlich. Heiligabend um 14 Uhr endlich Feierabend zu haben, sich dann in Auto oder Bahn zu setzen, um 500 km zu Eltern, Schwester und Freunden zu fahren ist dann auch nicht immer die Erholung, die man braucht, auch wenn man es noch so gerne macht.

    Nun aber gibt es ihn wieder, diesen Zauber einen Christbaum aufzustellen, leuchtende Kinderaugen, glühende Wangen und ich freue mich schon wieder richtig drauf. Jetzt geht es bei uns im Haus turbulent zu. Wir bekommen den Besuch. Auch wenn durch den kleinen Milchzwergzuwachs sämtliche Vorbereitungen irgendwie zu kurz kommen. Immerhin, wir haben einen Adventskranz und einen Geschichten-Adventskalender. Alles andere wird halt dieser Tage gemeinsam gebastelt und dekoriert.

    Das Kleidchen wird bei uns daher auch "nur" plottergepimpte" Kaufhausware werden. Auch wenn ich mich völlig in die "Fidelia" verliebt habe. Aber nächstes Jahr habe ich ja wieder eine Chance…

  • Magiciene meine Liebe,

    danke für deine Lieben Worte.

    Da habt ihr Ja tatsächlich ordentlich was zu tun. Boah!

    auf deine Frage ob ichb wusste ob es da so aussieht.
    JA, in diesem Wohncenter waren wir im letuten Jahr auch zur Weihnachtszeit. Ich habe mich sogar vorher erkundig und angemeldez. Damit es kein Ärger gibt wenn wir dort Fotos machen. Sicher ist sicher *grins*

    Ich wünsche dir und deine Familie besinnliche und stressfreie Weihnachtstage.

    Liebe Grüße Ebbi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.