Raus aus der Komfortzone mit Schnittchen Patterns – Probier dich aus!

Raus aus der Komfortzone mit Schnittchen Patterns und dem „Trine“ Cocoon Kleid. Über sackige Kleidung, Modetrends und anderen Kopfsachen. Geh deinen Weg und sei einfach fabelhaft! Ich habe schon des öfteren über diese Dinge gesprochen, wie hier zum Beispiel. Ich kann da glaube ich ständig drüber reden und merke selber oft, dass ich genug dazu lerne. Genau deshalb gibt es heute wieder ein paar Gedanken dazu.

Kooperation mit Schnittchen Patterns (mehr dazu hier)

Schnittchen Patterns und das Trine Cocoon Kleid

Ich hatte wieder etwas Lust zu nähen und sprach mit Silke von Schnittchen Patterns über das Trine Cocoon Kleid! Ich fand es schade, dass so ein besonderes Kleid, welches auch für große Größen nähbar war, nur mit einer gängigen Konfektion gezeigt wurde. Viele haben Vorurteile bei solchen Schnitten: zu sackig, zu modisch für große Größen, dass kann man doch nicht tragen oder was auch immer. Fakt ist, kein anderer außer du bestimmt was man tragen kann und was nicht. Mode soll einfach nur Spaß machen und nicht versuchen es allen Recht zu machen. Versuch dich einfach mal von dem Gedanken frei zu machen, dir von anderen sagen zu lassen, was dir gut tut. Wer sind diese Menschen überhaupt? Geschmäcker sind verschieden und das allerwichtigste ist einfach, dass du dich wohlfühlst.

Oversize Cocoon Kleid Trine von Schnittchen Patterns

Ich versuche zu lernen, die Menschen so zu akzeptieren wie sie sind. Es wird immer Personen geben, die einfach „scheiße“ zu dir sind, aber genau aus diesem Grund muss ich mich doch gerade für solche Menschen nicht versuchen zu verbiegen. Lerne es zu akzeptieren und zu ignorieren, denn schlechte Mitmenschen in deinem Leben brauchst du nicht. Es gibt genügend, die dich und mich lieben und akzeptieren, so wie man ist. Genau diese Stimmung sollte dich beflügel, dich einfach zu trauen. Sie werden nicht weglaufen nur weil du dich gerade modisch ein wenig ausprobierst.

tolle Eingriffstaschen

Es ist mir egal was andere für einen Geschmack haben. Viele finden Animal Print ein NO GO – ich finds klasse! Ich trage das wo nach ich mich fühle. Lust auf sexy Kleider, die meine Figur betonen. Ja ich habe auch coole Vorzüge und weibliche Rundungen die ich mag!
Oder eher so der lässige sackige Pulli Look. Ich für mich habe entschieden mich einfach so zu kleiden, wonach ich mich fühle und Lust habe. Manchmal habe ich einfach Lust auf etwas Besonderes, was ich noch nicht getragen habe oder weniger in unserem Modehäusern zu sehen ist, weil es vielleicht zu „freakig“ ist für die Kunden. Aber mir ist es wichtig, dass ich es einfach mal ausprobiere und vorallem es dir auch zeige! Woher soll ich denn auch wissen ob ich mich darin wohlfühle oder nicht, wenn ich es nicht probiere.

lässiger Style auch im Herbst mit Cardigan, Gürtel und Boots
Rund und extra lang – Speziell und ein Hingucker

Ja ich war selber skeptisch, aber auch total interessiert und genau deshalb habe ich es einfach genäht. Ich muss ganz klar sagen, dass ich es mag. Die Taschen und auch das man die Möglichkeit hat es einfach anders zu tragen und zu kombinieren. Für mich ist es nicht einfach ein Sommerkleid. Nein, man kann es auch super mit Jeans oder Leggings tragen.

Mit Gürtel sieht jedes Kleid wieder anders aus

Nun möchte ich von dir gern wissen, wann verlässt du deine modische Komfortzone?

Ich freue mich von euch zu lesen oder über private Nachrichten. Fühlt euch gedrückt und denkt immer daran, Trag was du magst!

Kuschel Cardigan – Mein Lieblingsteil in diesem Herbst

Dieser Beitrag wird verlinkt bei #dufürdich & sewlala

||||| Like It 3 Gefällt mir |||||

3 Comments

  • Das Kleid steht dir super! Ich bin ziemlich klein und hab deswegen nie den taillenbetonten Fifties-Look getragen, weil ich meinen Oberkörper dafür zu kurz fand. Mit dem Clemence Skirt von Tilly and The Buttons habe ich das das erste Mal ausprobiert, und siehe da: Die Silhouette ist meine Lieblings-Silhouette geworden, ich trag fast nichts anderes mehr! Lohnt sich also immer, mal seine Komfortzone zu verlassen :-)! Liebe Grüße, Melanie

  • Also ich finde das Kleid passt super zu Dir und finde Deine Massage die Du immer wieder transportierst phantastisch!
    Lass Dich bloß nicht ärgern und mach weiter so
    Ich verlasse meine Komfortzone auch regelmäßig. Ich probiere gern Neues aus. Man lernt dadurch sehr viel. Wobei ich nicht immer den Mut habe alles zu zeigen was ich genäht habe, insbesondere wenn es mir nicht steht. Manchmal ist das ja so.
    Liebe Grüße
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.